EXSULTET: Kunstnacht – Osternacht: Wolfgang Richter

Dauer: Karsamstag Abend bis Ostersonntag Früh, 23. - 24.04.2011

Eröffnung: 23. April 2011, 22.00 Uhr

Ort: Hof des Dominikanerhauses Steyr, Grünmarkt 1, 4400 Steyr

Eisabgabe: Gründonnertag, 21. April 10-18h, Dominikanerhaus Steyr


http://www.youtube.com/watch?v=Ikep2KK-ITM

EXSULTET 2011

 
 

Der renommierte Salzburger Künstler Wolfgang Richter kommt im Rahmen von EXSULTET als Artist in Residence ins Dominikanerhaus Steyr und errichtet in der Karwoche im Hof des Dominikanerhauses einen Würfel aus Eis. In der Osternacht wird im Inneren des Würfels ein Feuer angezündet, das im Verlauf der ganzen Osternacht langsam das Eis zum Schmelzen bringt. Die Eisbarren für das Werk stellt Richter, der fast immer Naturmaterial für seine künstlerische Arbeiten verwendet, selber her. Für dieses besondere Projekt lädt er aber auch alle Steyrerinnen und Steyrer ein, sich aktiv am Kunstwerk zu beteiligen und Eis ins Dominikanerhaus zu bringen, welches dann Teil des Werkes wird. Dieses “Eis der Steyrer” wird in der Osternacht symbolisch zum Schmelzen gebracht.


Die beiden Kuratoren des Projektes, Erich Spindler und Robert Moser, freuen sich auf dieses außergewöhnliche Ereignis, sie wünschen sich während der ganzen Osternacht zahlreiche auf Kunst neugierige Besucher, denn: „Wolfgang Richter lenkt mit seiner Intervention den Blick auf den Prozess des Werdens und des Vergehens und des sich (Ver-)Wandelns. Es ist eine Arbeit, die in Demut gegenüber der Zeitlichkeit menschlicher Existenz in Angesicht der Unendlichkeit der Natur einen Dialog von Natur- und Menschenexistenz eröffnet.“


Der Künstler Wolfgang Richter sagt über seine Arbeit: „In der Mitte des Würfels ist in Kreuzform ein Feuer positioniert. Seine Wärme beschleunigt den Prozess der Verwandlung, bei dem die Steyrer symbolisch ihr Eis zum Schmelzen bringen. Feuer und Wasser, zentrale Bestandteile der Liturgie der Osternacht, spielen deshalb auch in dieser Intervention eine wichtige Rolle. Der Prozess der Transformation von der festen, harten, statischen Form des Gevierts zum flüssigen, weichen, dynamischen Prinzip, vom Eis zum Wasser nimmt Bezug zur Verwandlung, wie sie Ostern verkörpert. Implizit spielt hier auch der Übergang vom Winter zum Frühling, der Sieg der Wärme über die Kälte, der Wandel von der Erstarrung zum Wachsen eine Rolle- bezogen auf die Natur, den Menschen und die Theologie. Das geschmolzene Wasser rinnt über den Sockel ab und „belebt“ den Innenhof.“


Das Dominikanerhaus Steyr ist seit langem ist als Ort des Dialoges zwischen Kunst und Kirche überregional bekannt. Ab 2011 wird das Dominikanerhaus Steyr mit seiner Leiterin Sabine Gamsjäger diesen Dialog mit dem speziell auf die Osternacht bezogenen Artist in Residence Projekt EXSULTET fortführen. EXSULTET findet jährlich zu Ostern und im Advent statt.


Wolfgang Richter ist bildender Künstler und lebt und arbeitet in Salzburg. Info www.wolfgang-richter.eu

 

Ein Kunstwerk für die Osternacht: Aus Eis, Feuer und Wasser wird neues Leben